Rambazamba

Konzert mit den Original Bauernsfünfer

Samstag, 18. November 2017 - 20:00 Uhr


Eintritt: € 8,-/€ 6,- (ermäßigt) - Vorverkauf im KuBa und in der Buchhandlung Giebel, Walldorf

Kennt ihr den Kirwafranze? Wollt ihr wissen, wie man den Goaßbock vom Wirt wieder loswird? Wisst ihr überhaupt, wie das Lieblings-Wirtshaus der Original Bauernsfünfer klingt?
Seid ihr vom Schicksal gebeutelt und ihr werdet die drei Polizisten nicht los?
Diese essenziellen Lebensfragen beantworten die Original Bauernsfünfer mit Ihrem neuen Bühnenprogramm „RAMBAZAMBA“!
Dominik Niklas, Diplom-Klarinettist in Köln und Uli Radl, Sonderschulkonrektor in Eschenbach ackern seit Jahren die Kleinkunstbühnen Bayerns um, ernten dafür einen Superlativ nach dem anderen und wagen sich nun nach Hessen! Zum Glück werden sie dabei vom ortskundigen Bernd Pirner begleitet, der nicht nur durch sein Percussion-Spiel sozusagen als Mediator zwischen den Kulturen auftritt.
Niklas und Radl bedienen sich – und dies ist unbestritten das Markenzeichen der Original Bauernsfünfer – aus dem umfangreichen Fundus ihrer musikalischen Maschinenhalle: Stimmbandln, Klavier, Gitarre, Diatonische, Kuhhornflöte, Ukulele, Nasenpfeiferl, Loop-Maschine (Kevin), Trompete, Klarinette, Bass-Klarinette, Saxophon, Glockenspiel, Blockflöte, Windmaschine, Schnupftabakdose, Melodika, etc. werden von den Original Bauernsfünfern in ihren Thematiken verwoben und inszeniert. Sei es der kranke Fuchs, der das Hühner jagen satt hat, der in der Oberpfalz neu entdeckte Brotzeit-Plattler oder die Kuni Schmie, die nach Spanien auswandert, um den Hof ihrer Eltern nicht übernehmen zu müssen – die Original Bauernsfünfer betrachten das Landleben stets mit dem Schalk im Nacken und soziologischem Feingeist, gepaart mit der Liebe zum Dialekt und zur Musik. Das wummende Oberpfälzisch ist dazu Stilmittel und Klangwerkzeug zugleich.
Die musikalischen Klänge der Original Bauernsfünfer sind in unseren Breiten einzigartig – sie gleichen einer wilden Mixtur aus Jazz, Blues, Volksmusik, Hiphop, Country und einem Schuss Tango. Und man möchte meinen, irgendwo fährt in den Stücken immer der Traktor mit. Im Schweinsgalopp. Auf einem Kurs voller Scharfsinn, Wortwitz, Charme und vielen Überraschungen.
Internetauftritt: www.bauernsfuenfer.de

;